Neue Lehrlinge für Sutterlüty Talentschmiede

2016-09_fej_neue-lehrlinge-fuer-sutterluety-talentschmiede_1920x500

Beim Weltmeister für regionale Lebensmittel begannen letzte Woche acht junge Nachwuchstalente die Einzelhandel Lehre. Zum gegenseitigen Kennenlernen standen auch heuer wieder die Lehrlingstage in Damüls mit sämtlichen Sutterlüty Lehrlingen am Programm.

Mit 32 Lehrlingen und über 650 MitarbeiterInnen gehört Sutterlüty zu den wichtigsten Arbeitgebern im Land. Ein b’sundrig wichtiger Bestandteil der Personalentwicklung ist die Ausbildung von Nachwuchstalenten, welche jährlich im September mit den Lehrlingstagen startet. Am 6. und 7. September 2016 wurden die Lehrlingstage auf der Uga Alp in Damüls mit insgesamt 34 Lehrlingen, Personalentwicklerin Eva Wolf, Verkaufsleiter Stefan Benda, Moderator und Trainer Johannes Haferkamp sowie einigen LehrlingsmentorInnen abgehalten.

Umfangreiches Rahmenprogramm

Im Rahmen der Begrüßungsrunde vermittelten die Sutterlüty Geschäftsführer Jürgen Sutterlüty und Alexander Kappaurer den Lehrlingen die regionale Philosophie und Vision des Unternehmens. Den ersten Programmpunkt bildete am Nachmittag dann ein gemeinsamer Workshop zum Thema „Auf der Suche nach dem B’sundrigen“. Zum Abschluss des ersten Tages wurden die TeilnehmerInnen am Abend mit feinen Grillspezialitäten verköstigt und im Anschluss sorgte Überraschungsgast DJ Zmija für tolle Stimmung.

Der zweite Tag startete mit einer ausgiebigen morgendlichen Wanderung bei Sonnenschein in den Damülser Bergen. Im Anschluss standen individuell auf das Lehrjahr abgestimmte Workshops zu aktuellen Themen am Programm. Dazu gehörten neben Basics wie korrekten Umgangsformen und Hygiene auch Teambuilding, Reklamationsmanagement, Blindverkostung von Produkten sowie die Vorstellung von Persönlichkeitsmerkmalen inklusive DISG-Auswertung.

„Die Lehrlingstage sind bereits seit einigen Jahren ein fixer Bestandteil der Lehrlingsausbildung und erfreuen sich bei allen TeilnehmerInnen reger Beliebtheit. Besonders für die neuen Lehrlinge sind die gemeinsam verbrachten Tage eine willkommene Möglichkeit für das gegenseitige Kennenlernen und den Einstieg in die Ausbildung“, erklärt Eva Wolf, Personalentwicklerin bei Sutterlüty.