Weltweite Karrierechancen

titelbild

ALPLA bietet dir vielfältige Perspektiven und weltweite Karrierechancen – denn mit einer Lehre bei ALPLA ist alles möglich!

ALPLA, dieser Name steht weltweit für Kunststoffverpackungen höchster Qualität. 16.500 Mitarbeiter produzieren an 159 Standorten in 42 Ländern komplette Verpackungslösungen für Marken der Nahrungs- und Getränkeindustrie, Kosmetik- und Reinigungsindustrie sowie Öl- und Schmiermittelindustrie.

Von Vorarlberg aus die Zukunft gestalten

Ausgebildet wird in sechs Lehrberufen nach dem bewährten Erfolgsmodell der dualen Ausbildung. Zu Beginn absolvieren die Jugendlichen ihre Grundausbildung in der Lehrwerkstatt – übrigens eine der modernsten und großzügigsten in Vorarlberg. Während der Grundausbildung erlernen sie die wichtigsten handwerklichen und technischen Fertigkeiten. Sie bilden die Basis für die Ausbildung auf hochpräzisen Produktionsmaschinen. Anschließend wird jeder Lehrling in den Fachabteilungen von einem Ausbilder begleitet.

150916_alpla_lehrlinge_105

Die Welt von ALPLA ist besonders vielseitig
Damit die Lehrlinge das gesamte Unternehmen kennenlernen, arbeiten sie nach der Grundausbildung im Rotationsverfahren in allen relevanten Bereichen. Somit werden sie von Anfang an ins produktive Umfeld mit einbezogen und übernehmen frühzeitig Verantwortung. Zum vielseitigen Ausbildungskonzept zählen auch Aktivitäten wie Teamworkshops, internationale Lehrlingsaustauschprogramme, Rhetorik- und Persönlichkeitsentwicklungs-Seminare, Sportevents, Exkursionen und vieles mehr. Fleiß lohnt sich! Außerordentliche Leistungen in der Schule und im Betrieb werden mit Zusatzprämien und Auslandspraktika belohnt. Viele Lehrlinge konnten während ihrer Ausbildung Erfahrungen an ALPLA-Standorten auf der ganzen Welt sammeln.

Ausbildung mit Zukunft
Die Ausbildung bei ALPLA startet jedes Jahr im September und dauert je nach Lehrberuf drei bis vier Jahre. Pro Jahr werden rund 20 neue Lehrlinge an den Standorten Hard/Fußach aufgenommen.

Für 2017 bieten wir folgende Ausbildungsmöglichkeiten an:

  • KunststoffformgeberIn
  • KunststofftechnikerIn
  • ZerspanungstechnikerIn
  • Anlagen- und BetriebstechnikerIn
  • IT-TechnikerIn
  • KonstrukteurIn

Weitere nützliche Infos und zur Lehrausbildung: www.da-geht-was-weiter.at oder www.facebook.com/alpla.lehrlinge